WWE RAW vom 27. Juni 2016 aus Tampa, Florida

Seth Rollins machte Roman Reigns’ Suspendierung zu einem Thema und zerpflückte die Entschuldigung, die Reigns in den sozialen Medien gepostet hatte. Rollins’ Meinung: Er soll nun allein gegen Dean Ambrose um die WWE Championship antreten dürfen. Das rief wiederum den WWE-Champion auf den Plan. Der Lunatic Fringe stellte fest: „Jeder macht mal Fehler“ und stellte sich mit seinen Aussagen auf die Seite seines Freundes Roman Reigns.

Einen Einwand hatte auch AJ Styles: „Es soll bei Battleground weiterhin ein Triple Threat Match geben. Allerdings sollte ich anstelle von Roman Reigns antreten“, lautete die Botschaft des Phänomenalen. Styles begründete die verdiente Chance mit seinem Sieg über John Cena bei der letzten Großveranstaltung. Genau der Chain Gang Commander funkte ebenfalls noch dazwischen. Er erwähnte unter anderem, in seinem letzten Titel-Match gegen Ambrose diesen besiegt zu haben. Cena pochte deshalb sogar auf ein Fatal-5 Way Match bei Battleground. Ambrose schien den Vorschlag für okay zu befinden, Rollins hatte jedoch etwas dagegen.

Stephanie McMahon regelte die Meinungsverschiedenheit: Sie setzte Matches zwischen John Cena und Seth Rollins sowie Dean Ambrose und AJ Styles fest. Sollten Styles und Cena siegen, würden sie einen Platz im Titelmatch bei WWE Battelground erhalten.

(1) Sasha Banks & Paige bes. Charlotte & Dana Brooke durch Aufgabe (8:38); Dana Brooke klopfte in Sasha Banks’ Bankstatement ab. Zuvor hatte Paige außerhalb des Rings Charlotte ausschalten können. Banks zeigte sich nach ihrem Raw-Comeback bereit für ein Match gegen die Divas Championesse.

(2) Titus O’Neil bes. US-Champion Rusev durch Countout (4:08). Rusev wollte im Match-Verlauf sich bereits seinen Titelgürtel schnappen und damit davonlaufen. Da kam Titus angelaufen und beide Männer kollidierten außerhalb des Rings mit massiven Clotheslines. O’Neil schaffte es beim Count des Offiziellen wieder schnell genug in den Ring, Rusev wurde ausgezählt.

Backstage wollte sich Corporate Kane bei Stephanie McMahon erneut ein Ohr verschaffen, um sich als SmackDown General Manager zu bewerben. Stephanie schien kein Interesse zu haben, als plötzlich The Miz und Maryse in einer Limousine vorfuhren. Der Interconinental Champion wirkte wie immer äußerst überheblich, als Kane ihn darüber in Kenntnis setzte, er habe bereits seit 30 Tagen seinen Titel nicht mehr verteidigt und könne das Gold deshalb aberkannt bekommen. Stephanie willigte ein, dass Miz noch am heutigen Abend ein Match um den Titel bestreiten müsse. Gegen einen Überraschungsgegner!

(3) Seth Rollins bes. John Cena mit dem Pedigree (16:00). Cena schaffte es somit nicht ins Hauptmatch bei WWE Battleground. Als Cena gerade den STF ansetzten konnte, kam der Club an den Ring gelaufen. AJ Styles und Konsorten stellten sich auf den Ringrand, um Cena abzulenken. Da war Rollins zur Seite, der den Chain Gang Commander mit dem Pedigree auf die Matte hämmerte und die Entscheidung herbeiführte.

Neues von Bob Backlund und Darren Young:

(4) Enzo Amore & Big Cass bes. Greg Rains & Cassidy Reynolds (:58) mit dem Bada Boom Shakalaka. Der Social Outcast wollte hinterher den Siegern des Spotlight stehlen. Heath Slater kassierte jedoch ein Big Boot – und daraufhin zogen sich die Jungs doch lieber wieder zurück.

WWE unterstützt die Special Olympics:

Becky Lynch sollte an dieser Stelle gegen Summer Rae antreten. Stattdessen ging Lynch aber gleich auf die Gast-Kommentatorin Natalya los. Offizielle mussten eingreifen, Natty ging besser auf Distanz.

In einer Ausgabe vom „Highlight Reel“ begrüßte Chris Jericho als Gäste Sami Zayn und Kevin Owens. Zayn stellte fest: „Solange diese Rivalität zwischen uns nicht geklärt ist, werden sich unsere Karrieren nicht weiterentwickeln.“ Owens hielt erneut dagegen: „Ich war immer ein besserer Freund für dich als du zu mir.“ Jericho stand dazwischen, wollte provozieren. Am Ende entschied man sich für ein Match bei Battleground, das die langjährige Rivalität beenden soll. Dann packten Zayn und Owens gleichzeitig Superkicks gegen Jericho aus. Die Erzrivalen warfen sich Blicke zu, bis Owens schließlich den Ring verließ und einfach davonlief.

(5) Kane bes. Intercontinental Champion The Miz durch Countout (3:28); Maryse kletterte während des Matches auf den Ringrand, fiel dann ohne Fremdeinwirken auf den Hallenboden. Maryse tat so, als habe sie sich bei dem Sturz am Fuß verletzt. Miz kümmerte sich schließlich um seine Frau und trug sie aus der Halle. Hinterher offenbarte Maryse dem IC-Champion, die Verletzung nur gespielt zu haben. Miz wirkte sehr beeindruckt von den schauspielerischen Qualitäten seiner Ehefrau.

WWE Cruiserweight Classic kommt:

(6) Apollo Crews & Cesaro bes. Sheamus & Alberto Del Rio; ADR zeigte während des Matches einen Enzuigiri gegen seinen eigenen Partner, lief dann davon. Apollo holte den Sie gegen Sheamus mit der Sitout-Powerbomb (4:59).

Dean Ambrose gab ein Backstage-Interview. Stephanie McMahon funkte dazwischen, brachte ihre Ablehnung zum WWE-Champion mal wieder zum Ausdruck. Ambrose scherzte darüber: „Tief im Herzen mag sie mich!“

The New Day hatten sich heute Abend als Wyatt Family verkleidet und machten sich über die bärtigen Burschen lustig. Bray Wyatt zeigte sich mit seinen Gefolgsleuten bald auf der Rampe und kündigte an, The New Day werde das Lachen noch vergehen, wenn die Wyatts erst einmal mit ihnen fertig wären.

Kingston und Big E lachten kurz darauf in einem Backstage-Interview noch darüber, doch Xavier Woods wirkte dagegen leicht eingeschüchtert.

(7) WWE-Champion Dean Ambrose bes. AJ Styles in einem Non-Title Match (15:53). In der Schlussphase kamen Luke Gallows und Karl Anderson an den Ring. Doch dann erschien John Cena ebenfalls. Er kümmerte sich um Styles’ Kollegen. Styles passte kurz nicht auf und kassierte die Dirty Deeds zur Entscheidung. Damit hatten sich Cena und Styles gegenseitig ihre Matches gekostet und qualifizierten sich entsprechend nicht für das Match um die WWE Championship bei Battleground.

Hinterher prügelte sich der Club mit Cena auf der Rampe. Das nutzte Gast-Kommentator Seth Rollins für eine Attacke auf Dean Ambrose und verabreichte ihm den Pedigree. Cena kassierte indes den Magic Killer auf der Rampe.

Power-Wrestling Trend

WWE Raw Archiv

WWE Raw - Ausgabe vom 8. Januar 2017
WWE Raw - Ausgabe vom 5. Dezember 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 28. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 31. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 24. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 17. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 10. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 3. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 26. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 19. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 12. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 5. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 22. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 15. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 8. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 1. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 27. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 20. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 13. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 6. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 30. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 23. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 2. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. April 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 22. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 15. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 8. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 1. Februar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Januar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 11. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 4. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 30. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 23. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 16. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 9. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 2. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 26. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 19. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 12. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 5. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 31. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 24. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 17. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 10. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 3. August 2015