WWE RAW #1201

Top-Neuigkeit dieser Ausgabe: 

> John Cena kehrte zurück, wurde aber von AJ Styles erst freundlich begrüßt und dann attackiert. Styles arbeitete mit Luke Gallows und Karl Anderson zusammen. Den Club gibt es also weiterhin! Genaueres zu diesem Segment weiter unten.

> Ansonsten war es eine ziemlich ereignislose Raw-Ausgabe.

> Dafür gibt es Gaming-News: Bill Goldberg kehrt in WWE 2K17 zurück! Mehr hier!

> VIDEOS IM TEXT FOLGEN, oder schon hier ansehen: WWE Raw auf YouTube

> Hier das wichtigste Video zur Ausgabe mit Cenas Comeback und AJ Styles' Überraschung:

 

30. Mai 2016 – Green Bay, Wisconsin

Shane McMahon wollte Raw eröffnen, doch seine Schwester Stephanie kam ebenfalls in die Halle. Sie wunderte sich bereits, ob Shane-O Mac etwa ohne sie loslegen wollte. Über die Ankündigung der Trennung in einen Raw- und SmackDown-Kader wurde gesprochen, außerdem die Rückkehr John Cenas für den heutigen Abend unterstrichen. The New Day erschienen, die von den McMahons näheres zur Aufteilung des WWE-Kaders erfahren wollten. Big E & Co. fürchteten nämlich, auseinandergerissen zu werden. Die McMahons bestätigten, dass theoretisch alles möglich wäre. Doch Konkretes wurde an dieser Stelle noch nicht verraten. Drum schlugen The New Day einfach einen kleinen Tanzwettbewerb vor, auf den sich Shane McMahon gleich einließ. Als auch Stephanie tanzen wollte, kamen jedoch die Vaudevillains in die Halle – und das erste Match wurde eingeleitet.

(1) The New Day (Kofi Kingston & Big E) bes. The Vaudevillains durch Disqualifikation (9:51); Karl Anderson und Luke Gallows tauchten während des Matches plötzlich auf. Sie kamen durchs Publikum und attackierten gleich Xavier Woods. Auch Kofi Kingston musste dran glauben. Big E kassierte schließlich den Magic Killer. Die Vaudevillains hatten sich zu diesem Zeitpunkt besser verzogen.

In einem Backstage-Interview bestätigten Anderson und Gallows, nach der Trennung von AJ Styles nun allein auf sich aufmerksam machen zu wollen. „Wir fangen gerade erst an“, bestätigte Anderson.

Big Show sprach mit Apollo Crews über die Attacke durch Sheamus in der Vorwoche. Big Show würde sich über eine neue Ära keine Sorge machen: „Ich knocke meine Gegner bereits seit der Jurassic-Ära aus“, lautete Shows Botschaft. Sheamus wirke dagegen verzweifelt und habe deshalb versucht, Crews in eine Ecke zu drängen. „Wirst du dich von ihm aber auch unterkriegen lassen?“, wollte Show von Crews wissen.

(2) Jimmy & Jey Uso bes. Breezango (Tyler Breeze & Fandango) (1:44); Jey Uso pinnte Fandango nach einem Crucifix. Breezango legten sich hinterher mit Goldust und R-Truth an, die als Gast-Kommentatoren anwesend waren. Doch Truth beförderte Fandango in die Ringabsperrung, während, Breeze von Goldust einen Powerslam kassierte.

Roman Reigns zeigte sich einmal mehr überzeugt von sich und seinen Fähigkeiten als WWE-Champion. Seth Rollins kreuzte bald auf und hatte ein Mikrofon dabei. Rollins deutete an, seine Worte an den WWE-Champion richten zu wollen. Dann wollte er in den Ring kommen. Doch mehrere Male gab es nur die Andeutungen.

(3) US-Champion Rusev bes. Zack Ryder durch Aufgabe mit The Accolade (2:34); Nach einem schnellen Sieg wollte sich Rusev am Memorial-Day-Feiertag als wahrer amerikanischer Held feiern lassen. Das nahm ihm Titus O’Neil krum, der in die Halle kam. Rusev zog es alsbald vor, sich gegen Titus aus dem Staub zu machen, nachdem dieser seinen Ellbogen ausgefahren hatte.

Es gab einen Rückblick auf Charlottes uncharmanten Umgang mit ihrem Vater in der Vorwoche. Einige WWE-Superstars kommentierten die Szenen. Dann war noch zu sehen, wie Stephanie der Women’s Champion einen verbalen Einlauf verpasste: „Ich schäme mich, hier so eine Titelträgerin zu haben“, meinte sie.

(4) Enzo Amore & Big Cass bes. The Dudley Boyz (9:16);  Für Enzo war es das erste Match nach seiner Gehirnerschütterung. Er landete mit dem Rocket Launcher zur Entscheidung auf D-Von und holte den Pinfall-Sieg für sein Team.

Ein Tag Team Match mit den bisherigen Teilnehmern am Money-in-the-Bank-Leiter-Match wurde für den Main Event angekündigt. Die beiden Teams waren in Backstage-Unterhaltungen zu sehen, die das Publikum zum Lachen bringen sollten.

John Cena feierte seine triumphale Rückkehr in den WWE-Ring. Erst hielt er eine patriotische Ansprache anlässlich des Memorial-Day-Feiertags. Dann fragte er sich: „Bin ich hier noch willkommen?“ Angesichts der neuen Ära müsse sich Cena neuen Aufgaben stellen. Er stellte klar: „Die Zukunft muss an mir vorbei!“ Das rief AJ Styles auf den Plan. Beide Männer stellten sich gegenüber – es gab lange Zeit duellierende Chants des Publikums. Schließlich äußerte sich AJ Styles positiv über Cenas Rückkehr und hieß ihn damit willkommen: „Wir haben uns lange Zeit in unterschiedlichen Welten aufgehalten, doch ich respektiere deine Arbeit!“

Plötzlich kamen Luke Gallows und Karl Anderson in die Halle gelaufen. Styles meinte, sie hätten sich doch verständigt, in Zukunft getrennte Wege gehen zu wollen. Anderson beschuldigte Styles allerdings, sich bei Cena einschleimen zu wollen. „Wir sind hier nicht, um anderen den Hintern zu küssen, sondern in Hintern zu treten!“ Gerade als auf ein spontanes Tag Team Match hindeutete, attackierte Styles plötzlich Cena! Anderson und Gallows unterstützen Styles bei seinem Angriff. Der Club hatte sich wiedervereint bzw. nie wirklich getrennt. Styles & Co. thronten über Cena, wollten dann die Halle verlassen, kamen aber noch einmal zurück, um das WWE-Aushängeschild erneut eine Abreibung zu verpassen. Styles brüllte, der Welt mit dieser Aktion einen Gefallen getan zu haben.

(5) Dana Brooke bes. Natalya mit dem Cradle Shock (1:21). Charlotte hatte als Begleitung für Ablenkung gesorgt. Gemeinsam traten beide Damen weiter auf Natalya ein. Das rief Becky Lynch auf den Plan. Brooke und Charlotte ergriffen daraufhin die Flucht.

Dolph Ziggler sprach in einem Backstage-Interview über seine Herausforderung für ein „technisches Match“ gegen Baron Corbin, das nun bevorstand. Ziggler zählte – ganz im Stil von Chris Jericho vor fast 20 Jahren – viele Moves auf, die er heute zeigen könne.

(6) Baron Corbin bes. Dolph Ziggler durch Disqualifikation (0:33); Ziggler deutete an, ein faires Technik-Match zeigen zu wollen und setzte sich sogar einen Amateurringer-Kopfschutz auf. Stattdessen trat er Corbin gleich zwischen die Beine wurde sogleich disqualifiziert.

Maryse leitete zu The Miz über, der sich vom Drehort des kommenden WWE-Films „The Marine 5“ meldete. Er werde in Kürze zurückkehren, dann weiterhin als amtierender Intercontinental Champion.

(7) Dean Ambrose, Sami Zayn, Cesaro bes. Alberto Del Rio, Kevin Owens, Chris Jericho; Ambrose pinnte Owens nach den Dirty Deeds zur Entscheidung.

 

Power-Wrestling Trend

WWE Raw Archiv

WWE Raw - Ausgabe vom 23. Januar 2017
WWE Raw - Ausgabe vom 8. Januar 2017
WWE Raw - Ausgabe vom 5. Dezember 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 28. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 31. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 24. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 17. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 10. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 3. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 26. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 19. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 12. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 5. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 22. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 15. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 8. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 1. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 27. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 20. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 13. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 6. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 30. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 23. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 2. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. April 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 22. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 15. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 8. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 1. Februar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Januar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 11. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 4. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 30. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 23. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 16. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 9. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 2. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 26. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 19. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 12. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 5. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 31. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 24. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 17. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 10. August 2015