Die letzte Raw-Ausgabe des Jahres stand ganz im Zeichen der Rückkehr John Cenas. Und der Abend verlief nicht nach Plan für Mr. McMahon. Allerdings hatte er das letzte Lachen für 2015 dann doch auf seiner Seite.

WWE RAW - 28. Dezember 2015 - Brooklyn, New York

Mr. McMahon eröffnete die Ausgabe höchstpersönlich – und kam auch gleich zur Sache, indem er Roman Reigns in den Ring rief. McMahon hielt dem WWE-Champion vor, wie er ihn und seine Tochter Stephanie in den vergangenen Wochen behandelt hatte. Der WWE-Boss erinnerte Reigns daran, ihm würde hier sowieso alles gehören. Reigns konterte: „Der WWE-Titel gehört nicht dir. Er gehört mir und meinen Unterstützern!“ Daraufhin holte McMahon geschichtlich aus, erinnerte an die Wild Samoans und wie er einst Reigns’ Vater Sika finanziell ausgebeutet hatte. Daraufhin schlug Reigns McMahon ins Gesicht und der WWE-Boss ging zu Boden. „Mein Nacken! Mein Nacken!“, brüllte McMahon ins Mikro, woraufhin Stephanie McMahon in die Halle gelaufen kam, gefolgt von Polizisten. Die McMahons wollten die Verhaftung des WWE-Champions provozieren, stattdessen hatten die Beamten aber bald von der überheblichen Art der McMahons genug. Ein Beamter entschied deshalb, McMahon in Handschellen legen und aus der Halle führen zu lassen. Während dem WWE-Boss seine Rechte vorgetragen wurden, hielt Reigns sein Mikro hin und amüsierte sich dabei sichtlich. McMahon wurde schließlich aus der Halle geführt und in ein Polizeiauto verfrachtet, während sich Stephanie die ganze Zeit aufregte und lauthals herumbrüllte. (VIDEO)

(1) Neville bes. Kevin Owens (0:21). Owens wollte gleich die Pop-Up Powerbomb zeigen, doch Neville konterte den Versuch in eine Victory Roll zum Sieg. (VIDEO)

Nach dem Sieg setzte Owens eine wiederholte Attacke auf Neville, unter anderem mit einer harten Clothesline im Eingangsbereich. An dieser Stelle erschien Dean Ambrose, der auf Owens losging. Offizielle konnten den Lunatic Fringe nicht zurückhalten – und Owens flüchtete schließlich durch das Publikum.

The Rocks Teilnahme an WrestleMania 32 wurde angekündigt.

Während Becky Lynch im Backstage-Interview noch sehr positiv über Brooklyn sprach, erklärte Team BAD die Stadt zu einer stinkenden Müllhalde.

(2) Sasha Banks bes. Becky Lynch (15:41). In der Schlussphase konterte Banks den Versuch zum Disarm-Her mit einem Einroller zur Entscheidung. (VIDEO)

Renee Young berichtete von der Polizeistadion, in der sich Mr. McMahon und bereits für ein Polizeifoto posieren musste (das ebenfalls gezeigt wurde). Young erklärte, Stephanie McMahon und WWE-Anwalt Jerry McDevitt seien ebenfalls bereits vor Ort. (VIDEO)

(3) Kalisto bes. Kofi Kingston mit einer Huracanrana (2:46). Sogleich forderte Xavier Woods Sin Cara auf, gegen Big E anzutreten. (VIDEO)

(4) Big E bes. Sin Cara (4:36). Sin Cara verletzte sich bei einem Bump vom Ringrand auf den Hallenboden die Schulter. Das Match wurde dennoch fortgesetzt – und Big E holte den Sieg mit dem Big Ending. (VIDEO)

Bei MizTV kam es zum Aufmarsch der bunten Vögel: Ryback, Goldust, Zack Ryder, R-Truth und Heath Slater meldeten sich allesamt zur Wort. Erbarmen hatte Big Show mit uns, der Slater, Ryder und Goldust zur Seite räumte. Truth verpasste sich lieber selbst die K.o.-Faust. Big Show fand es nicht lustig und verabreichte ihm einen Chokeslam. Damit war Zeit für den Showdown zwischen Ryback und Big Show gekommen. Big Show konnte den Big Guy über die Ringseile befördern. Die Leute riefen „Please Retire“. Big Show antwortete darauf, indem er seine Teilnahme am Royal Rumble ankündigte. Und das mit Startplatz 1. (VIDEO)

(5) Ryback bes. The Big Show durch Countout (2:53). Als der Big Guy seine Meathook auspacken wollte, verließ Big Show den Ring und lief davon. (VIDEO)

(6) The League of Nations (Sheamus, Rusev, King Barrett) bes. Dean Ambrose, Jimmy & Jey Uso (16:50); Sheamus pinnte Jey Uso mit einem Brogue Kick. (VIDEO)

Nach dem Match war plötzlich Kevin Owens zur Stelle, der den bereits angeschlagenen Dean Ambrose gegen die Ringtreppe katapultierte und ihn dann mit einer Powerbomb durch das Kommentatorenpult hämmerte.

Renee Young fing mit ihrem Kameramann ein, wie Vince, Stephanie und Jerry McDevitt aus der Polizeistation stürmten. Eine Aussage der McMahons gab es nicht.

John Cena hielt anlässlich seiner Rückkehr eine längere Promo im Ring. Dabei griff der Chain Gang Commander in seiner nicht ganz ernsten Art auf, nicht von allen Menschen in Brooklyn freundlich empfangen worden zu sein. Cena stellte klar, die Fans heute hätten ein Match um die United States Championship verdient. Die League of Nations positionierte sich bald im Eingangsbereich. Die Worte gingen hin und her – bis Del Rio meinte, Cena heute ein für allemal nach Hause schicken zu wollen. (VIDEO)

Die Kommentatoren erinnerten mit einem Einspieler an den gerade erst verstorbenen Frontman der Band Motörhead: Lemmy, der unter anderem mit mehreren Themes und Auftritten über die Jahre zum WWE-Produkt beigetragen hatte. (VIDEO)

(7) John Cena bes. United States Champion Alberto Del Rio durch Disqualifikation (14:04). Als Cena das Attitude Adjustment bringen wollte, ging der Ringrichter zu Boden. Die übrigen Mitglieder der League of Nations kamen daraufhin an den Ring und griffen ins Match ein. Rusevs Thrust Kick brachte nicht die Entscheidung. Und beim Versuch zum Brogue Kick traf Sheamus nicht Cena, sondern seinen Partner Rusev. Dafür verabreichte Alberto Del Rio Cena aber dann den Backstabber. Ein Kick traf ebenfalls, doch der Treffer reichte nicht für den 3-Count. Den Cross-Armbreaker sollte es kurz darauf geben. Cena konterte zum Attitude Adjustment. Da griff die League of Nations nun vor den Augen des Offiziellen ein. Die DQ wurde ausgesprochen. Sheamus konnte mit der Unterstützung seiner Jungs doch noch den Brogue Kick gegen Cena bringen. Jimmy & Jey Uso erschienen daraufhin zur Unterstützung Cenas. Doch die angeschlagenen Brüder hatten in der Unterzahl Probleme. Sheamus wollte bereits einen Stuhl ins Spiel bringen – als auch Roman Reigns erschien! Der keltische Krieger wollte den Stuhl einsetzten, kassierte stattdessen aber Reigns’ Superman Punch und wurde mit einem Stuhl aus dem Ring geprügelt. (VIDEO)

Mr. McMahon kam an dieser Stelle auf die Bühne gelaufen: „Erst einmal möchte ich alle wissen lassen, dass ich die Stadt New York verklagen werde. Und wenn ich könnte, würde ich auch jeden von euch im Publikum verklagen!“ Zudem wollte Vince die Frage klären, wie lange Reigns noch WWE-Champion bleiben würde. Er kündigte für die kommende Woche ein Match zwischen Roman und Sheamus an. „Und ich werde der Gast-Ringrichter sein! Frohes neues Jahr!“ (VIDEO)

Power-Wrestling Trend

WWE Raw Archiv

WWE Raw - Ausgabe vom 8. Januar 2017
WWE Raw - Ausgabe vom 5. Dezember 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 28. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. November 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 31. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 24. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 17. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 10. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 3. Oktober 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 26. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 19. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 12. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 5. September 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 22. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 15. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 8. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 1. August 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. Juli 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 27. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 20. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 13. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 6. Juni 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 30. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 23. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 2. Mai 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 11. April 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 4. April 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 21. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 14. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 7. März 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 29. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 22. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 15. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 8. Februar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 1. Februar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 25. Januar 2016
WWE Raw - Ausgabe vom 18. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 11. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 4. Januar 2016
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. Dezember 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 30. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 23. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 16. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 9. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 2. November 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 26. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 19. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 12. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 5. Oktober 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 28. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 21. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 14. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 7. September 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 31. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 24. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 17. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 10. August 2015
WWE Raw - Ergebnisse vom 3. August 2015