WrestleMania XXV
Sonntag, 05 April 2009 / Reliant Stadium in Houston, Texas / 72.744 Zuschauer

Im Darkmatch des Abends setzten sich die Colons gegen The Miz und John Morrison durch und sind damit Unified WWE World Tag Team Champions. Das Match war exklusiv für Zuschauer des WWE.com-Webcasts zu sehen und wird ansonsten nur auf der DVD des Events zu sehen sein.

WrestleMania XXV wurde mit einem Videoclip über die größten WrestleMania Momente eröffnet. Anschließend kündigte Howard Finkel Nicole Scherzinger an, die America the Beautiful sang. Jim Ross, Michael Cole und Jerry Lawler übernahmen nach dem Abgang von Tazz gemeinsam den Kommentar der gesamten Veranstaltung.


Match #1: Money in the Bank Ladder Match: CM Punk vs. Kane vs. Kofi Kingston vs. MVP vs. Shelton Benjamin vs. Christian vs. Finlay vs. Mark Henry
Kane und CM Punk befanden sich gemeinsam auf der Leiter. Kane setzte zum Chokeslam an, fing sich dann aber einen Kick ein und fiel herunter. Punk hängte daraufhin den Koffer ab und ist damit zum zweiten Mal Mr. Money in the Bank.
Sieg und neuer Mr. Money in the Bank: CM Punk

Lillian Garcia stellte Kid Rock an, der ein langes Medley seiner Songs spielte. Während seines Auftrittes kamen die Diven der Battle Royal zum Ring.

Match #2: 25 Diva Battle Royal
Santino Marella in Frauenkleidern gewann die Battle Royal, als er Beth Phoenix und Melina über das oberste Seil beförderte. Nach dem Match betrat Candice Michelle den Ring, um ihm eine Krone aufzusetzen und das Ms WrestleMania Banner umzuhängen. Er stellte sich daraufhin als Santina Marella, die Zwillingsschwester von Santino vor.
Sieg und erste Ms. WrestleMania: Santina Marella

Match #3: Handicap Elimination Match: Chris Jericho vs. Roddy Piper, Jimmy Snuka & Ricky Steamboat
Mickey Rourke verfolgte das Match vom Publikum aus, Ric Flair befand sich am Ring. Jericho zwang Snuka in den Walls of Jericho zur Aufgabe, pinnte Piper nach dem Enzugiri und schulterte dann Steamboat nach dem Codebreaker. Nach dem Match stürmte Flair in den Ring, fing sich aber schnell den Codebreaker ein. Jericho griff zum Mikrofon und forderte Mickey Rourke heraus. Dieser enterte den Ring und streckte Jericho wenig später mit einigen Faustschlägen nieder. Rourke feierte mit dem Nature Boy.
Sieg durch Pinfall: Chris Jericho

Match #4: Extreme Rules Match: Jeff Hardy vs. Matt Hardy
Jeff flog mit einem Springboard Legdrop von einer hohen Leiter ins Leere. Matt legte ihm daraufhin einen Klappstuhl um den Hals und verpasste ihm den siegbringenden Twist of Fate.
Sieg durch Pinfall: Matt Hardy

Randy Orton bereitete sich backstage auf sein Match vor.

Match #5: Intercontinental Championship Match: JBL vs. Rey Mysterio
JBL kam ohne Limosine zum Ring. Er sprach darüber, dass dies der größte Tag seines Lebens sei, da er als Champion nach Texas zurückgekehrt sei. Die Texaner hätten Hoffnung gebraucht und bekämen diese nun in Form ihres Helden JBL. Er werde den beeindruckensten WrestleMania-Sieg einfahren und dann als ihr Held im Privatjet zurück nach New York fliegen. Rey Mysterio enterte die Halle mit einer Maske, die an den Joker angelehnt war. JBL attackierte Rey vor dem Erklingen des Ringgongs, wurde dann aber vom Ringrichter gestoppt. Rey kam wieder auf die Beine und das Match wurde offiziell angeläutet. Rey wich der Clothesline from Hell aus und pinnte JBL direkt darauf nach dem 619. JBL griff nach dem Match zum Mikrofon und kündigte.
Sieg durch Pinfall und neuer IC Champion: Rey Mysterio

NASCAR Star Cark Edwards wurde im Publikum gezeigt.

Match #6: The Undertaker vs. Shawn Michaels
Shawn Michaels bekam einen einzigartigen Entrance. Im weißen Undertaker-Outfit schwob er mit einem Lift durch weißen Rauch gen Hallenboden. Er verschwand im Rauch und kam dann in seinem gewohnten HBK-Outfit zum Ring. Der Deadman besiegte HBK nach einer halben Stunde mit dem Tombstone und baute seine Siegesserie damit auf 17:0 aus.
Sieg durch Pinfall: The Undertaker

Evander Holyfield wurde im Publikum gezeigt.

Chavo Guerrero schob Vickie Guerrero zum Ring.

Match #7: World Heavyweight Championship Triple Threat Match: Edge vs. John Cena vs. The Big Show
Auch Cena bekam einen speziellen Entrance für diese Veranstaltung. Zu seiner alten Einzugsmusik "Basic Thuganomics" kamen unzählige John Cenas zum Ring, die sich an den Seiten der Einzugsrampe postierten und dann den Einzug des echten Cenas flankierten. Cena stemmte gegen Ende des Matches seine beiden Gegner gleichzeitig zur Attitude Adjustment in die Luft. Edge rutschte wieder runter, jedoch fing sich Show die Aktion ein. Anschließend slamte Cena den Rated R Superstar mit der Attitude Adjustment auf Big Show und pinnte dann den Riesen zum Sieg.
Sieg durch Pinfall und neuer World Heavyweight Champion: John Cena

Die diesjährige Hall of Fame Runde wurde vorgestellt. Steve Austin winkte im Anzug gekleidet den Fans zu, verschwand dann aber schnell hinter der Bühne. Im T-Shirt und auf seinem Quad raste er dann zurück in die Halle und veranstaltete einen Beerbash. Nachdem er einige Biere getrunken hatte, überreichte er eine Dose an seinen Freund JR und prostete ihm zu, bevor er zurück in den Ring ging und noch einige Biere nachschüttete.

72.744 Fans hatten WrestleMania XXV besucht.

Triple H wurde backstage gezeigt. Die McMahons kamen hinzu und nickten, worauf Hunter sich auf den Weg zum Ring machte.

Match #8: WWE Championship Match: Triple H vs. Randy Orton
Hunter bekam den letzten besonderen Entrance des Abends. Er spiegelte sich in einer Glasscheibe, die er wenig später mit dem Vorschlaghammer demolierte. Die Sonderregeln des Matches besagten, dass HHH seinen Titel auch durch Countout oder DQ verlieren wird. Orton warf Hunter gegen Ende des Matches gegen den Referee, verpasste HHH den RKO und schnappte sich dann den Vorschlaghammer. Als er zurück in den Ring kriechen wollte, fing er sich einen Punt von Hunter ein, der daraufhin mit dem Hammer auf seinen Gegner einschlug. Er versteckte das unerlaubte Objekt, setzte mit Schlägen nach und fuhr schließlich mit dem Pedigree den Sieg ein.
Sieg durch Pinfall und weiterhin WWE Champion: Triple H

Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History