WrestleMania XXVI
Sonntag, 28 März 2010 / University of Phoenix Stadium in Glendale, Arizona / 72.219 Zuschauer

Es ist die Show des Jahres, der Superbowl des Wrestlings, die Weltmeisterschaft des Wrestlings. So oder so ähnlich könnte man den Hype im Wrestling Business um dieses Event beschreiben. Natürlich geht es um WrestleMania 26, die dieses Jahr ihre Heimat in Arizona, um genau zu sein in Glendale und dem damit verbundenen University of Phoenix Stadium gefunden hat. Gleich mehrere Topmatches standen auf dem prall gefüllten Programm: Die Rückkehr von Bret „The Hitman“ oder das emotionale Match Shawn Michaels gegen The Undertaker, um nur zwei Begegnungen zu nennen. Man konnte sich also auf die 26. Ausgabe von WrestleMania freuen.

Im Dark-Match vor dem Start der Fernsehübertragung fand eine 30-Mann- Battle Royal statt, welche Yoshi Tatsu gewann.

Mit 3 Jets der US-Air Force, die das University of Phoenix Stadium überflogen, sollte das Megaevent starten. Justin Roberts begrüßte die anwesenden Fans in der Halle, sowie die Leute die sich den Pay-per-View privat ansehen.
WrestleMania XXVI startete mit „America the Beautiful“ die dieses Jahr von der American Idol Gewinnerin „Fantasia“ gesungen wurde. Das Lied wurde mit atemberaubenden Bildern von fliegenden Adlern, schönen Landschaften und ähnlichem verfeinert.
Es folgte das offizielle Eröffnungsvideo, in dem die Superstars der diesjährigen WrestleMania zusehen waren, es wurde ebenfalls auf die Matches eingegangen die dieses Jahr auf. Das Feuerwerk, welches dieses Jahr auf der unglaublichen Bühne noch größer wirkte erstrahlte in kräftigen Farben.

Unified Tag Team Championtitelmatch
Unified Tag Team Champions Big Show und The Miz gegen John Morrison und R-Truth
Sieger durch Pinfall und weiterhin Champions: The Miz und The Big Show
ShowMiz konnten den siegreichen Pinfall gegen John Morrison erzielen, nachdem Big Show sich selbst einwechselte und John Morrison der gerade ins Seil springen wollte seinen Knockout-Schlag verpassen konnte.


Ein Videoblock zeigte Höhepunkte des WrestleMania-Wochenendes, unter anderem wurden die Fanveranstaltung WWE AXXESS, sowie das jährliche Golfturnier, welches mit vielen Superstars der WWE stattfand.


Triple Threat-Match

Randy Orton gegen Ted DiBiase gegen Cody Rhodes
Sieger durch Pinfall an Ted DiBiase: Randy Orton
Randy Orton besiegte Ted DiBiase und Cody Rhodes, nachdem er Cody Rhodes einen Tritt verpassen konnte und den angreifenden Ted DiBiase mit dem RKO abfertigte.

Im Backstagebereich wollte Josh Matthews die Diven rund um Vickie Guerrero, Alicia Fox, Maryse, Layla und Michelle McCool interviewen. Vickie Guerrero bat natürlich um Aufmerksamkeit in der Halle, die sie mit einem „Excuse me“ versuchte zu erhaschen, diese natürlich aber nicht bekam. Hinzu kam Jillian Hall, die anfing ein Lied zu singen, dieses gefiel Mrs. Guerrero mit großem Anschein auch.
Santino Marella wollte beweisen, dass mit „SlimJim“ alles möglich sei und biss genüsslich hinein. Plötzlich verwandelte sich Jillian Hall in Mae Young, die Santino sofort anfing zu küssen. Nach einem weiteren bissen sahen wir Gene Okerlund in einem Abendkleid. Nach dem letzten Bissen folgte Melina, die sagte, dass alles möglich sei. Mit ihr verließ Santino den Raum.


Zurück Weiter »

Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History