Survivor Series 2009
Sonntag, 22 November 2009 / Verizon Center in Washington, D.C. / 12.500 Zuschauer

Die Survivor Series fand im Verizon Center in Washington DC statt. Im Mainevent musste John Cena seine WWE Championship in einem Triple Threat Match gegen Shawn Michaels und Triple H aufs Spiel setzen.

Die Survivor Series wurde vom obligatorischen Videopaket eröffnet.

Match #1: Team Morrison (John Morrison, Evan Bourne, Shelton Benjamin, Matt Hardy & Finlay) vs. Team Miz (The Miz, Jack Swagger, Sheamus, Drew McIntyre & Dolph Ziggler)
Dolph Ziggler wurde zuerst eliminiert als er dem Side Effect von Matt Hardy, gefolgt von der Shooting Star Press von Evan Bourne zum Opfer fiel. Wenig später warf McIntyre Bourne nach dem Double Arm DDT aus dem Rennen. Finlay wurde von Sheamus nach dem Big Boot gepinnt. Morrison gelang es, Swagger nach Starship Pain zu schultern. Miz eliminierte Benjamin nach dem Skull Crushing Finale. McIntyre besiegte Hardy mit dem Double Arm DDT. Sheamus beendete das Match schließlich nach seiner Variante des Razors Edge gegen Teamcaptain John Morrison.
Sieg durch Pinfall: Team Miz
Survivors: Sheamus, Miz & Drew McIntyre


Team Kofi sprach backstage über die Strategie für das heutige Match. Christian merkte an, dass er anders sei als der Rest des Teams. Nachdem angedeutet wurde, dass Christian meinte, dass er als einziges Teammitglied weiß sei, löste er auf, dass er der einzige ECW-Wrestler des Teams sei und fragte, ob sie geglaubt hätten, dass er darauf hinaus wollte, dass er der einzige Kanadier sei. Er erklärte, dass Kanadier tolle Rapper sein könnten und rappte dann darüber, dass er der einzige Weiße des Teams sei.

Match #2: Rey Mysterio vs. Batista

Der Ringrichter brach das Match ab als Rey nach mehreren Batista Bombs nicht mehr dazu fähig war, sich eigenständig zu verteidigen. Während sich Offizielle um Rey kümmerten brachte Batista einen Stuhl in den Ring und betrachtete das Geschehen. Anschließend ließ er den Stuhl fallen, schnappte sich Rey und ließ diesen mit einem Spinebuster auf die Sitzgelegenheit krachen. Rey musste dann mit einer Trage aus der Halle transportiert werden.
Sieg durch Ref Stoppage: Batista


Randy Orton beschwerte sich bei seinem Team darüber, dass die Mitglieder nun anders seien, als er erwartet hätte. Er habe sich darauf eingestellt, mit dem amtierenden ECW Champion, dem Straight Edge Champion und den beiden Männern, die er selbst auserwählt habe, um die nächste Generation von Stars zu werden, in die Schlacht zu ziehen. Punk erwiderte, dass er erwartet habe, dass jemand durch sein Beispiel das Team anführe und sich nicht von Kofi Kingston bloßstellen lasse. Spannungen deuteten sich an, jedoch warf Orton dann ein, dass sie heute die Chance hätten, alle Sünden, die an ihnen verübt worden seien, aus den Geschichtsbüchern zu streichen.


Zurück Weiter »

Die neue Power-Wrestling

Survivor Series History