WWE SummerSlam 2013
Sonntag, 18 August 2013 / Staples Center in Los Angeles, Kalifornien / 14.500 Zuschauer

Auch 2013 sollte WWE wieder die größte Party des Sommers im Staples Center in Los Angeles, Kalifornien feiern. Die 26. Auflage des SummerSlams stand auf dem Programm. Im Fokus stand dieses Mal der Aufstieg von Daniel Bryan und der damit verbundene Verrat durch eine neue Allianz der Mächtigen, bald bekannt als The „Authority“.

In der Pre-Show vor dem eigentlichem Event besiegte Rob van Dam (zusammen mit mark Henry und Big Show) seinen Gegner, WWE United States Champion Dean Ambrose (mit Seth Rollins und Roman Reigns), durch Disqualifikation. Der Titel verblieb bei Ambrose.

  1. In einem Ring of Fire-Match im Eröffnungsmatch des Abends besiegte Bray Wyatt (mit Luke Harper und Erick Rowan) seinen Gegner Kane
  2. Cody Rhodes bes. Damien Sandow in einem Singles Match
  3. World Heavyweight Champion Alberto Del Rio bes. Christian durch Aufgabe. Weiterhin World Heavyweight Champion: Alberto Del Rio
  4. Natalya (mit Naomi und Cameron) bes. Brie Bella (mit Nikki Bella und Eva Marie) durch Aufgabe
  5. In einem Match ohne Disqualifikation besiegte Brock Lesnar (mit Paul Heyman) seinen Gegner CM Punk
  6. In einem Mixed Tag Team-Match besiegten Dolph Ziggler und Kaitlyn das Team Big E Langston und AJ Lee
  7. Daniel Bryan bes. in einem Titelmatch mit Triple H als Gastringrichter WWE Champion John Cena. Neuer WWE Champion: Daniel Bryan

Randy Orton löste seinen Money in the Bank-Vertrag ein, nachdem Gastringrichter Triple H den neuen Champion Daniel Bryan hinterrücks mit einem Pedigree ausknockte. Sieger durch Pinfall und neuer WWE Champion: Randy Orton

 

Die neue Power-Wrestling

SummerSlam History