WWE SummerSlam 2007
Sonntag, 26 August 2007 / Continental Airlines Arena in East Rutherford, New Jersey / 17.441 Zuschauer

Das Livepublikum in der Continental Airlines Arena in East Rutherford, New Jersey bekam als Aufwärmmatch ein Aufeinandertreffen zwischen Lance Cade & Trevor Murdoch und Paul London & Brian Kendrick geboten. Dieses konnten die World Tag-Team Champions für sich entscheiden.

Der PPV eröffnete mit dem obligatorischen Video über die großen Matches des Abends.

Match #1: Kane vs. Finlay
Den Opener der Show bildete das am vergangenen Freitag bei Smackdown angesetzte Match zwischen dem ehemaligen WCW TV Champion Finlay und dem früheren WWE Champion Kane. Die Big Red Machine trat mit verbundenen Rippen an. Während des Matches löste der Ire das Ringpolster und versuchte damit den Ringrichter so abzulenken, dass er das Shilleighlah einsetzten konnte. Dies gelang ihm jedoch nicht, so dass Hornswoggle ihm ein zweites reichte, welches er Kane in die Rippen rammte. Dieser erholte sich rasch und pinnte den irischen Ringfuchs nach dem Chokeslam.

Coach unterhielt eine Party mit den General Managern William Regal, Armando Alejandro Estrada und Theodore Long. Vince McMahon kam hinzu und wies Armando an, ihm Bescheid zu geben wenn die Mutter des unehelichen Sohnes auftauchen sollte. Santino Marella meinte, dass er der Sohn sei, wurde aber von Regal verscheucht. Nun tauchte MVP auf und gab Vince zu verstehen, dass Teddy Long verrückt sei und ihn nicht in ein Match gesteckt habe. Deshalb stelle er eine offene Non-Wrestling Herausforderung an Matt Hardy. Regal erklärte dann als MVP wieder weg war, dass dieser nicht Vinces Sohn sein könne, warf jedoch seinen Namen in die Runde bevor er verschwand. Vince erwiderte, dass er nicht einmal mit Coachs „Ausrüstung“ eine Engländerin berühren würde.


Zurück Weiter »

Die neue Power-Wrestling

SummerSlam History