WWE Payback 2016 - alle Ergebnisse in der Übersicht!
Montag, 02 Mai 2016 / in / Zuschauer

Pay-Per-View-Ergebnisse

aus Chicago, Illinois

KICKOFF:

(1) Dolph Ziggler bes. Baron Corbin mit einem Schoolboy-Einroller. Der Baron hatte sich zuvor ein wenig zu überheblich gezeigt und dafür die Rechnung zahlen müssen ...

(2) US-Champion Kalisto bes. Ryback mit dem Salida Del Sol

PAYBACK:

(1) Enzo Amore vs. Vaudevillains endete nach einem verletzungsbedingten Aus mit einem No Contest. (bzw. einem Sieg für Simon Gotch und Aiden English). Mehr dazu hier.

(2) Kevin Owens bes. Sami Zayn mit der Pop-Up Powerbomb.

Kevin Owens kündigte an, sich das nächste Match als Kommentator ansehen zu wollen.

(3) IC-Champion The Miz bes. Cesaro mit einem Einroller. Im Matchverlauf attackierte Sami Zayn Kevin Owens. Als Cesaro nach einem Giant Swing Miz im Crossface hatte, kämpften Zayn und Owens plötzlich auf dem Ringrand. Cesaro wollte die beiden Männer vertreiben, zahlte dann aber dafür, dass ihn Miz zum Sieg einrollen konnte. Maryse sorgte dafür, dass Miz mit ihr die Flucht ergreifen konnte, während Owens noch Zayn sowie Cesaro ausschaltete und den IC-Titel in seine Hände nahm.

(4) Dean Ambrose bes. Chris Jericho mit den Dirty Deeds. Zuvor meinte Jericho das Match schon so gut wie gewonnen zu haben, verhielt sich arrogant, was ihm dann zum Verhängnis wurde.

(5) Divas Champion Charlotte bes. Natalya durch Aufgabe mit dem Sharpshooter. Ringrichter Charles Robinson ließ das Match abläuten, bevor Natalya abgeklopft hatte. Eine Anspielung auf die Survivor Series 1997. Natalyas Begleitung Bret Hart war sauer darüber - und nahm Ric Flair hinterher in den Sharpshooter, während Natalya den Sharpshooter gegen Charlotte ansetzte.

- Vince McMahon gab bekannt, dass sich Shane und Stephanie fortan die Kontrolle über Raw teilen müssten.

(6) Roman Reigns bes. AJ Styles und blieb WWE-Champion. Zuvor hatte AJ das Match durch Countout und DQ gewinnen können, bekam aber so nicht den WWE-Titel zugesprochen. Erst ließ Shane das Match weiterlaufen, dann sorgte Stephanie für eine Verlängerung. In der Entscheidung mischten Anderson und Gallows mit, die Usos hielten dagegen. Reigns brachte beide Teams mit seinem Dive über die Seile zu Fall. in der Schlussphase wollte Styles mit einer Springboard-Aktion treffen, verfehlte aber sein Ziel und kassierte in Folge den Spear zur Entscheidung.

- Vince McMahon fragte backstage seine Kinder, ob AJ Styles ein Rückmatch verdient habe. Shane schlug ein Extreme Rules Match vor, Stephanie willigte ein. Sie meinte zu ihrem Bruder, ihn in dieser Entscheidung komplett zu unterstützen. Shane wirkte überrascht - und die Show endete ...

Das Extreme Rules Match zwischen AJ Styles und WWE-Champion Roman Reigns findet bei der gleichnamigen Veranstaltung statt. Am 22. Mai in Newark, New Jersey.

Die neue Power-Wrestling