Alle Ergebnisse zu WWE Payback 2015
Sonntag, 17 Mai 2015 / Royal Farms Arena in Baltimore, Maryland / - Zuschauer
WWE Payback WWE Payback © WWE, Inc. All Rights Reserved.

Mit einem Fatal-4-Way-Main-Event! Hier gibt es die Ergebnisse von WWE Payback 2015 aus Baltimore (Maryland) in der Kurz-Übersicht.

Kickoff-Match #1: R-Truth bes. Stardust mit dem Lie Detector.

Kickoff-Match #2: The Ascension bes. Macho Mandow & Axelmania mit dem Fall of Man.

>>> POWER-WRESTLING BEI FACEBOOK! DRÜCKT "GEFÄLLT MIR" FÜR TÄGLICHE UPDATES! <<<

(1) Sheamus bes. Dolph Ziggler mit dem Brogue Kick. Ziggler zog sich in der Schlussphase bei einem Headbutt eine massive Platzwunde zu, woraufhin man direkt ins Finish ging.

(2) WWE Tag Team Champions The New Day bes. Cesaro & Tyson Kidd 2:1 in einem 2-out-of-3-Falls-Match. Die Herausforderer holten den ersten Fall, die Champs den zweiten. Bei der Entscheidung übernahm Xavier Wooeds einfach den Platz von Kofi Kingston und holte den Pin mit einem Einroller gegen Cesaro. Demnach war der Ausgang also nicht regelkonform.

(3) Bray Wyatt bes. Ryback. Der Big Guy flog erst mit seinen angeschlagenen Rippen in eine Ringecke, aus der Wyatt zuvor die Polsterung gerissen hatte. Es folgte Sister Abigail zur Entscheidung.

(4) John Cena bes. Rusev in einem "I Quit"-Match. Am Ende setzte Cena in einem langen Match mit vielen harten Aktionen, das durch die gesamte Arena ging, den STF mit Hilfe des Ringseils an. Rusev hatte zuvor das Ringseil aus der Verankerung gelöst. Da Rusev lange nicht aufgeben wollte, hatte Lana irgendwann genug gesehen und gab im Namen ihres Schützlings auf. Später war Rusev darüber immer noch sehr verägert und schickte Lana weg.

(5) Naomi & Tamina Snuka bes. Nikkie & Brie Bella. Naomi schaffte den Pin gegen Divas Champion Nikki, nachdem sie diese von den Seilen in den Ring geslammt hatte. Zuvor hatte Tamina außerhalb des Rings mit einer Attacke auf Brie für Ablenkung gesorgt.

(6) Neville bes. King Barrett durch Countout. Der König ließ sich einfach auszählen, setzte dann aber noch hinterrücks eine Attacke gegen Neville. Dieser kam noch einmal zurück und konnte letztlich King Barrett, als dieser bereits wieder seine Königsrobe umgelegt hatte, einen German Suplex und den Red Arrow verpassen.

(7) WWE-Champion Seth Rollins gewann das Fatal 4-Way Match gegen Roman Reigns, Randy Orton und Dean Ambrose. Kane sowie J & J Security griffen oftmals zugunsten des Champions ein. Kurzzeitig gab es auch eine Zusammenarbeit der Ex-Shield-Kollegen mit einer Triple Powerbomb gegen Randy Orton, doch danach hatten Ambrose und Reigns vom Bündnis mit Rollins auch schon wieder genug. In der Entscheidung mischte sich wieder Kane ein, der Randy Ortons RKO kassierte, der ursprünglich für Rollins bestimmt war. Der WWE-Champion nutzte die Gelegenheit zu einem Pedigree gegen Randy Orton. Die Aktion führte zur Titelverteidigung im besten Match des Abends.

>>> JETZT BRANDNEUE IM HANDEL! POWER-WRESTLING JUNI 2015! ALLE INFOS HIER! <<<

Die neue Power-Wrestling