WWE Night of Champions 2012
Sonntag, 16 September 2012 / TD Garden in Boston, Massachusetts / 14.886 Zuschauer

Einer der prestigeträchtigsten Abende der WWE fand dieses Jahr  im TD Garden in Boston statt: die 'Night of Champions' , bei der alle WWE- Titel auf dem Spiel standen.

 

Neben dem Top-Match um die WWE Championship zwischen Titelträger CM Punk und Herausforderer John Cena, muss World Heavyweight Champion Sheamus mit Alberto Del Rio in den Ring – und dabei auf seine gefährlichste Waffe verzichten!

Hier die Ergebnisse des Megaevents

Der Gegner von U.S. Champion Antonio Cesaro wurde  vor dem eigentlichen Event während der Pre-Show durch eine Battle Royal bestimmt.

Battle Royal-Teilnehmer
Brodus Clay, Epico, Primo, Tensai, Zack Ryder, The Primetime Players, Jinder Mahal, JTG, Tyson Kidd, Drew McIntyre, Ted DiBiase, Heath Slater, Santino Marella
Sieger und damit Herausforderer Nr. 1 auf den U.S. Championtitel: Zack Ryder

Die Großveranstaltung startete mit einer großartigen Nachricht: Michael Cole teilte dem WWE-Universum mit, das Jerry "The King" Lawler noch diese Woche nach Hause zurückkehren kann. Als Vertretung für Jerry Lawler sitzt JBL am Kommentatorenpult.

Fatal 4-Way - Intercontinental Championtitelmatch
Intercontinental Champion The Miz vs. Rey Mysterio vs. Sin Cara vs. Cody Rhodes

Vor dem Match teilte The Miz noch seinen Unmut über die Matchansetzung mit. Er war mit der Entscheidung von Booker T, ein Fatal 4-Way-Match um den Intercontinental Championtitel anzusetzen überhaupt nicht einverstanden.

Schnell wird klar, dass die Aufgabe für The Miz nicht einfach wird. Gegen die Schnelligkeit seiner Gegner konnte Miz nur mit harten Schlägen ankommen. Aber auch Cody Rhodes musste spüren, dass Mysterio und Sin Cara wieder da sind.

Es hagelte jede Menge Nearfalls - bis The Miz plötzlich in den 619 von Rey Mysterio läuft. Auch der Splash sitzt-nur das Cover wurde verhindert. Rhodes, der das Cover von Mysterio abgreifen wollte, wurde von Sin Cara daran gehindert. Nun hatten es Sin Cara und Rhodes miteinander zu tun. Doch anstatt den Sieg zu holen, versuchte Sin Cara Rhodes eine Maske aufzusetzen. Dies konnte The Miz verhindern-fand sich aber plötzlich selber in einer, von Sin Cara mitgebrachten, Maske wieder. Rhodes der sich nun Sin Cara vornahm, setzte zu einer Aktion an-wurde aber von The Miz, der das Skull Crushing Finale durchbringen konnte daran gehindert.

Sieger und weiterhin Intercontinental Champion: The Miz


Zurück Weiter »

Die neue Power-Wrestling