WWE Money in the Bank 2014
Sonntag, 29 Juni 2014 / TD Garden in Boston, Massachusetts / 15.653 Zuschauer

Nach den turbulenten Wochen in der WWE, die von der Verletzung von Daniel Bryan, dem vakanten WWE World Heavyweight Championtitel und dem Bruch von The Shield geprägt waren, sollten bei WWE Money in the Bank die Weichen für die kommenden Monate gestellt werden und, weit wichtiger, endlich wieder ein neuer Champion erkoren werden.

Für einen Mann sollte es bei WWE Money in the Bank keinen Auftritt geben. WWE informierte die Fans darüber, dass WWE Intercontinental Champion Wade Barrett auf Grund seiner erlittenen Verletzung nicht antreten könne und aus diesem Grund das Intercontinental-Championtitelmatch entfalle.

Während der Pre-Show stand ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm. Daniel Bryan, nach seiner Nacken-OP immer noch nicht vollständig genesen, sollte sich äußern, wie es weiter geht. Und das WWE-Universum empfing den letzten Champion mit ohrenbetäubendem Jubel und YES-Rufen.
Daniel erklärte, er habe schlechte Nachrichten, da die Heilung der Verletzung länger benötige, als angenommen.

Wie ernst die Verletzung von Daniel Bryan ist, zeigte auch seine Aussage, dass er immer noch nicht über die gleiche Kraft wie zuvor in einem seiner Arme verfüge (Daniel Bryan litt bei der Nackenverletzung teilweise über komplette Taubheit in einem seiner Arme). Jedoch, und das versprach Daniel dem WWE-Universum, werde er zurückkehren und er werde besser als vorher werden.

Auf die Frage, wer seiner Meinung aus dem Championtitel-Leitermatch als Sieger hervorgehen werde, tippte Daniel auf John Cena, was das WWE-Universum nicht gerne hörte. Und so ging Daniel die Liste der wichtigsten Teilnehmer durch. Bei Roman Reigns zeigten die Fans ihre Begeisterung. Außerdem erklärte Daniel, dass er sich respektlos behandelt fühle. Er habe von der Titelaberkennung im Fernsehen erfahren. Man habe ihn des Titels beraubt, da man niemanden finden konnte, der ihn besiege.

Dies rief Bo Dallas auf den Plan, der zum Ring kam und davon sprach, dass Daniel zwar keine Leitern hochklettern könne, aber er könne sich im Leben zurückkämpfen und wieder an die Spitze klettern. Daniel Bryan hörte sich dies mit einem Lächeln an und erklärte dann, was er von Bo Dallas sehen wolle: "BO...Leave!".


Zurück Weiter »

Die neue Power-Wrestling