In der Nacht auf Dienstag hat Tele 5 das Finale der ersten "Lucha Underground"-Staffel gezeigt - doch nur noch wenige Zuschauer schalteten ein.

Nach keiner positiven Entwicklung der Zuschauerzahlen für die erste Staffel von "Lucha Underground", sind die Ausstrahlungen auf Tele 5 zuletzt in die tiefe Nacht gewandert.

In der Nacht auf Dienstag zeigte der Münchener Sender nun "Ultima Lucha" als Doppelfolge, nur noch 50.000 Zuschauer wollten die Entscheidungen mitverfolgen.Das reichte zu dieser Sendezeit für einen Marktanteil von 1,0 Prozent.

Bitter: In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen waren weniger als 10.000 Interessierte zugeschaltet.

Für die nächste Zeit sind keine weiteren Ausstrahlungen geplant. Insgesamt ist es sicherlich auch äußerst unwahrscheinlich, dass Tele 5 bei dieser Resonanz "Lucha Underground" fortsetzen wird. Insgesamt war es einen Versuch wert, obgleich dieser extrem nischigen Variation von Pro-Wrestling kaum Mainstream-Appeal zugestanden werden konnte. Auch die deutsche Präsentation des Produkts half nicht, wurde doch so gar nicht der Ton des Originals getroffen.

Aktuell zeigt TNT Serie im Pay-TV die dritte Staffel von "Lucha Underground". Diese läuft ebenfalls noch im US-Fernsehen. Über die dritte Staffel hinaus sind keine weiteren Folgen produziert. Ob und wann es eine Fortsetzung gibt, bleibt weiter ungewiss.

geschrieben von  Christian Bruns am Mittwoch, 13 September 2017

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend