TV-Quoten

Zur späten Stunde: IMPACT WRESTLING räumt ab!

Tolles Ergebnis: In dieser Woche hat IMPACT WRESTLING den DMAX-Marktanteil fast verdreifachen können.

Insgesamt 170.000 Zuschauer haben in der Nacht auf Freitag die einstündige Version von IMPACT WRESTLING auf DMAX gesehen. Das sind noch einmal 30.000 Zuschauer mehr zur Vorwoche und insgesamt die beste Zuschauerzahl seitdem die erste (und einzige) Ausstrahlung der Sendung donnerstags läuft.

Weitere gute Nachrichten: 150.000 Zuschauer in der Zielgruppe sorgten für einen Marktanteil von fantastischen 4,8 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen. Damit konnte der durchschnittliche Marktanteil des Senders (1,7 Prozent im Juni) fast verdreifacht werden.

>>> JETZT BRANDNEU: DIE POWER-WRESTLING 8/2015 - WEITERE INFOS HIER! <<<

Der Start der Sommerferien in den nunmehr meisten Bundesländern sowie eine ebenfalls starke Zuschauerzahl für Raw auf Tele 5 im Vorfeld dürften bei den tollen Werten geholfen haben. Letztlich muss man sein Publikum allerdings auch selbst erreichen und das hat unter anderem mit dem großen Titelmatch zwischen Kurt Angle und Ethan Carter funktioniert. Wie Ethan Carter neuer TNA-Champion geworden ist, könnt ihr euch hier noch einmal ansehen.

US-Vergleich: Diese Folge, die in der zweistündigen Fassung bereits am 1. Juli auf Destination America gezeigt worden ist, kam auf 267.000 Zuschauer in der Erstausstrahlung und 51.000 In der Wiederholung am selben Abend (gesamt = 267.000). Nach einer Steigerung auf 353.000 Zuschauer in der Vorwoche, kam IMPACT in dieser Woche wieder nur auf 293.000 Zuschauer bei zwei Ausstrahlungen am Mittwoch. Entgegen der Erwartungen läuft IMPACT am Mittwoch unterhalb der Zuschauerzahlen, die zuvor freitags erreicht wurden.

Ergänzung: Da TNA-Präsidentin Dixie Carter natürlich auch Power-Wrestling liest, hat sie folgendes getwittert: