Star-News

Beth Phoenix fällt rund 6 Monate aus
Die WWE-Diva, die Glamazone, Beth Phoenix fällt voraussichtlich für 6 Monate aus. Während eines Matches bei der Sendung „Superstars“ gegen Rosa Mendes erlitt Phoenix eine Knochenprellung, eine schwere Meniskusverletzung, ein angerissenes mittleres Kreuzband  sowie einen kompletten Riss des vorderen Kreuzbandes. Phoenix wurde Anfang der Woche bereits erfolgreich operiert.

Die Verletzung ist auch der Grund für den Wechsel des Womens-Championtitels bei SmackDown.

 

 

 

 

World Wrestling Entertainment
Auch eines der weltweit größten Entertainment-Unternehmen wie World Wrestling Entertainment ist vor Spam nicht gefeit. Denn seit einigen Tagen kämpft man in Stamford, Connecticut gegen Werbespam für pharmazeutische Produkte im hauseigenen Weblog. Hunderte von illegal platzierten Anzeigen werben für Medikamente aller Art und haben mittlerweile sämtliche Faneinträge auf dem Blog verdrängt.

 

 

 

 

Jim Ross muss sein Restaurant schließenWie WWE Hall of Famer und Kultkommentator Jim Ross auf seiner Webseite Ende letzter Woche bekanntgab, muss er nach rund 3 Jahren sein Barbecue-Restaurant "J.R.'s Family Bar-B-Q" in Norman, Oklahoma schließen. Es sei nicht mehr möglich gewesen, die Geschäftserwartungen zu erfüllen.
Das Geschäftsmodel seines zweiten Barbecue-Restaurants wurde bereits kurz nach der Eröffnung in eine Grill-Bar verändert.
Erfolgreich laufe jedoch weiterhin der Onlinehandel mit den Barbecue-Soßen, welche auch sehr erfolgreich im Lebensmittelhandel in den USA verkauft werden.


Profil von Jim Ross von SmackDown- Seite entferntDas Profil von WWE Hall of Famer und Kommentatorenlegende Jim Ross wurde von der Rosterseite der SmackDown-Webseite entfernt.
Ross, der im Oktober 2009 während des Fluges von Oklahoma nach Columbia, South Carolina einen erneuten Bells palsy – Anfall erlitt, war krankheitsbedingt nicht mehr in den Sendungen bei WWE aufgetreten.
Ross kommentierte das Entfernen seines Profils auf der Webseite: „Mein Profil wurde entfernt. Sind das wirklich Neuigkeiten? Ich bin seit 6 Monaten nicht mehr bei SmackDown gewesen. Und ich werde nicht mehr zurückkommen- warum sollte es man dann nicht entfernen?“.


Dwayne 'The Rock' Johnson in 'Fast & Furious 5'?
Laut der Hollywood-Webseite DeadlineHollywood.com soll der ehemalige WWE-Superstar und Schauspieler Dwayne 'The Rock' Johnson an der Seite von Vin Diesel in der fünften Auflage der „Fast & Furious“- Serie mitwirken.

Die Vertragsverhandlungen seien noch nicht unter Dach und Fach, jedoch könnte eine Beteiligung Johnsons der „Fast & Furious“- Serie neue Impulse geben.

 

 

 

 

Einschaltquoten: TNA erholt sich dank Live-iMPACT!, WWE verliert mit RawTotal Nonstop Action Wrestling konnte mit der Live- Ausstrahlung der dieswöchigen Ausgabe von iMPACT! bei den Einschaltquoten leichte Verbesserung verzeichnen. Nach Medienberichten erreichte das Unternehmen aus Nashville, Tennessee eine durchschnittliche Quote von 0.78-Ratingpunkten (ca. 1.1 Millionen Zuschauer). Damit verbesserte man den katastrophalen Wert der Vorwoche um knappe 0.3 Punkte. Unter anderem führte das schlechte Rating in der Vorwoche zur Sendeplatzverschiebung von Montag zurück auf den Donnerstag (wir berichteten).

Einen erneuten Quotenrückgang musste World Wrestling Entertainment verzeichnen. Reichte es in der Vorwoche mit einem Rating von 3.1 Punkten um mit Stunde eins und drei der Raw-Show die Poolposition bei den Tagesrankings zu belegen, erzielte man diese Woche nur einen Wert von 3.0 Punkten (ca. 4,332 Millionen Zuschauer).

Die Rookie-Show „WWE NXT“ verlor zwar ebenfalls zur Vorwoche Zuschauer, konnte aber mit 0.8 Ratingpunkten den gleichen Wert wie dasTNA-Flagschiff iMPACT! erzielen.

World Wrestling Entertainment
Laut der offiziellen WWE-Hompage trennte man sich am heutigen Freitag von Hall of Famer Tony Atlas. Der 56. Jährige ist nun schon der Achte der sich seine Entlassungspapiere dieses Jahr holen durfte. Er wurde zuletzt als Ansager in der ECW zur Abraham Washington Show verwendet.

 

 

 

 

Auch Mike Knox entlassen
Ebenfalls am Freitag vergangener Woche entließ World Wrestling Entertainment den Superstar Mike Knox. Knox war hauptsächlich im ehemaligen ECW-Kader eingesetzt worden und war seit 2005 bei WWE unter Vertrag.

Mit der Entlassung von Knox summierte sich die Anzahl der in dieser Woche bei WWE ausgeschiedenen Superstars auf sieben. Zuvor wurden die WWE Divas Mickie James und Katie Lea Burchill sowie die WWE-Wrestler Shelton Benjamin, Kung Fu Naki, Slam Master J und Jimmy Wang Yang entlassen (wir berichteten).



TNA iMPACT!Edward Leslie, besser bekannt unter seinem Wrestlernamen Brutus "The Barber" Beefcake, äußerte in einer Radiosendung, dass die Möglichkeit bestünde, das er bei Total Nonstop Action Wrestling verpflichtet werden könne. Er möchte seinem Freund Hulk Hogan bei TNA den Rücken stärken.

Gleichzeitig sprach Beefcake auch davon, Interesse an einer Neuverpflichtung bei WWE zu haben.

 

 

 

 

Spekulationen im Todesfall von Chris Kanyon
Wie Power-Wrestling.de berichtete, wurde der ehemalige WWE- und WCW-Superstar Chris Kanyon am 02. April in seinem Apartment in New York tot aufgefunden. Die Todesursache ist zur Zeit ungeklärt, jedoch vermutet man eine Überdosis an Medikamenten. Die örtlichen Behörden gehen von Selbstmord aus.

Sein erstes Match hatte Christopher Klucsaritis, so Kanyons richtiger Name, bereits 1992. 1997 verpflichtete ihn World Championship Wrestling, wo er bis zum Ende der Liga tätig war.

Danach wurde Kanyon unter anderem Teil des SmackDown-Rosters bei World Wrestling Entertainment, wo er, mit Unterbrechungen, bis 2004 tätig war.

Bereits Ende 2004 wollte Kanyon vom aktiven Geschehen im Ring zurücktreten, jedoch trat er in unregelmäßigen Abständen in der Indie-Szene auf und hatte einen Auftritt bei der Total Nonstop Action Wrestling –Großveranstaltung „Turning Point 2005“.
Kanyon, der nach Dementis zugab, offen schwul zu leben, soll laut Medienberichten zuletzt unter Depressionen gelitten haben. Die ermittelnden Behörden wollen jedoch die toxikologischen Untersuchungen abwarten, bevor sie eine offizielle Todesursache veröffentlichen.

Power-Wrestling.de hält Euch auf dem Laufenden