Martin Nolte erleidet Verletzung bei Wrestling Legends Tour

Während der Wrestling Legends Tour in Rotenburg hat sich der gebürtige Hannoveraner Martin Nolte beim Kampf gegen Preston Steele einen Anriss des linken und rechten Außenmeniskus im linken Knie zugezogen.

 

Nolte zog sich die Verletzung ohne Einwirkung von Preston zu, nachdem er bei einem Move falsch aufkam. Preston Steele kämpfte einmal unter seinem richtigen Namen und später nochmals als Doink.

Die Verletzung von Nolte ist nicht operabel und der von Franz Schumann und Tony St. Clair trainierte 1.93-Meter-Hüne muss mindestens 2-4 Monate pausieren.